Zeugenaufruf: Fahrrad in Sevelen gestreift und geflĂĽchtet

Am Samstag, um 17.10 Uhr, ist eine 44-jährige Velofahrerin auf der Rheinstrasse, Höhe Werdenberger Binnenkanal, von einem überholenden Auto gestreift worden und deshalb gestürzt. Die unbekannte Person, die das Auto gelenkt hatte, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Velofahrerin zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. 

1. Mai 2023 | Redaktion
Justiz & Polizei

Eine 44-jährige Frau fuhr von der Rheinbrücke Sevelen-Vaduz, wo das Brückenfest stattgefunden hatte, auf der Rheinstrasse und beabsichtigte nach Sevelen zu fahren. Unmittelbar nach der Brücke des Werdenberger Binnenkanals wurde die Velofahrerin von einem weissen Kleinwagen überholt.

Dabei streifte der rechte Seitenspiegel des Kleinwagens den linken Arm der Velofahrerin. Diese stürzte auf das Trottoir und wurde dabei verletzt. Sie konnte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Der unbekannte weisse Kleinwagen entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Velofahrerin zu kümmern.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Der oder die unbekannte Autofahrer/-in sowie Personen, die Angaben zum Unfallhergang und dem weissen Kleinwagen machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels, 058 229 78 00, zu melden.

(KapoSG)

Die Frau beabsichtigte nach Sevelen zu fahren. Bild: KapoSG

 



Ein Auto hat die Fahrradfahrerin gestreift und ist weitergefahren.

Bild: Shutterstock