Wo bleibt hier die Zensur?

von Jürgen Schädler, Wangerbergstrasse 20, Triesenberg

24. Januar 2024 | Leserbrief
Leserbrief

Im “Sapperlot” vom Freitag, 19.01.24 diffamiert die Journalistin Julia Strauss den Verein TankstellaBeiz Events und stellt diesen mit ihren Aussagen unverfroren in die “braune” Ecke.

Für sie ist offensichtlich Rechts der Mitte “braun”. Frau Strauss schiesst in Wildwest Manier mit ihrer Wortwahl wild um sich und beleidigt und verunglimpft den Verein und seine Mitglieder sogar als Nazis und das offenbar mit dem Segen der Vaterland-Redaktion.

Wo bleibt hier die Zensur der Vaterland-Redaktion? Kann Frau Strauss wirklich mit dem Segen der Vaterland-Redaktion strafrechtlich relevante Aussagen tätigen? Ist dies die so viel gerĂĽhmte redaktionelle Freiheit und Neutralität des “Liechtensteiner Vaterlands“?

Artikel von Julia Strauss auf den sich der Leserbrief bezieht.

Bild: Rita Feger