Viele Ausfälle auf deutschen Flughäfen 

Frankfurt/Schwechat - An vielen deutschen Flughäfen fallen am Donnerstag Flüge aus. Die Gewerkschaft Verdi hat das Sicherheitspersonal an den Flughäfen zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. 

31. Januar 2024 | News International
Welt

Betroffen sind elf Airports, darunter Frankfurt, Berlin, Stuttgart und Hamburg. Der Ausstand beginnt an den meisten Flughäfen in den frühen Morgenstunden und endet um Mitternacht.

Nach Schätzungen des deutschen Flughafenverbandes ADV fallen rund 1’100 Flüge aus oder können nur verspätet starten. Die Flughäfen Berlin, Hamburg und Stuttgart haben sämtliche Starts gestrichen, Düsseldorf und Köln wollen einen Teil aufrechterhalten. In Frankfurt will die AUA-Mutter Lufthansa den Grossteil ihres Programms einschliesslich der Fernflüge aufrechterhalten.

In allen Fällen sind Reisende aufgerufen, sich über den Status ihrer Flüge zu informieren, um nicht am Flughafen zu stranden. Die Streiks in Deutschland wurden von der Gewerkschaft ausgerufen, um höhere Löhne durchzusetzen.

(APA)

 

 

AUA-Mutter Lufthansa will trotz Streik nahezu volles Programm fliegen.

Bild: Boris Roessler

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert