Verkehrsunfall mit zwei Verletzten trotz Führerscheinentzug 

Am Dienstag ist in Triesen eine Person trotz FĂĽhrerscheinentzug Auto gefahren und verursachte einen Verkehrsunfall.

24. Mai 2023 | Redaktion
Justiz & Polizei

Gegen 15.30 Uhr fuhr ein Mann auf der Bergstrasse talwärts. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Zwei Personen wurden leicht verletzt. 

Da ein Verdacht der Fahrunfähigkeit bestand, ordnete die Landespolizei die Blutentnahme an. Der Führerausweis konnte nicht abgenommen werden, da er über keinen mehr verfügte. 

(lpfl)



Es bestand Verdacht auf Fahrunfähigkeit.

Bild: lpfl