Vaduz gastiert in Balzers und Drittligaduell in Triesenberg

Am Donnerstagnachmittag wurden auf der LFV-Geschäftsstelle die Halbfinals im Liechtensteiner Cup ausgelost. Dabei kommt es zu den Begegnungen FC Balzers gegen FC Vaduz und FC Triesenberg gegen FC Triesen.

26. Oktober 2023 | Redaktion
Gesellschaft

Nachdem sich in den Viertelfinals des Liechtensteiner Cups die Fanionteams des FC Vaduz, FC Balzers, FC Triesen und FC Triesenberg durchsetzten, landeten die Loskugeln dieser vier Mannschaften wieder im Lostopf für die Auslosung der Halbfinals. Frauen Nationaltrainerin Adrienne Krysl zog im Beisein der Cup-Verantwortlichen Joelle Schlegel die beiden Halbfinalbegegnungen. 

Im ersten Halbfinal trifft Balzers auf Vaduz. Damit kommt es in dieser Saison bereits in der Vorschlussrunde zur Wiederholung des Cupfinales der vergangenen Cupsaison. Der Sieger dieses ersten Spiels wird im Final 2024 unabhängig vom Austragungsort als Heimmannschaft geführt. Im zweiten Halbfinal kommt es auf der Leitawis zum Drittliga- und Nachbarschaftsduell zwischen Triesenberg und Triesen.

Damit steht bereits vor den Halbfinals fest, dass ein Drittligist den Weg ins Finale bestreiten darf. Dem FC Triesenberg gelang dies zum ersten und bislang letzten Mal 2015, dort unterlagen sie dem FC Vaduz mit 0:5. Noch länger warten die Triesner auf den Einzug ins Endspiel. Letztmals stand der achtfache Cupsieger 1975 im Final und siegte damals gegen Balzers mit 5:2.

Die beiden Halbfinals sind gemäss Rahmenterminplan für 9. und 10. April 2024 vorgesehen. Sie werden nach Absprache der involvierten Vereine in Abstimmung mit der LFV-Geschäftsstelle angesetzt. Das Finalspiel ist auf Mittwoch, 8. Mai 2024 im Rheinpark Stadion terminiert.

(pd)

 

 

Frauen Nationaltrainerin Adrienne Krysl zog die beiden Halbfinalbegegnungen.

Bild: LFV/Florian Hepberger