Unfall zwischen Auto und Fussgängerin in Buchs – Zeugenaufruf

Am Samstag, um 16.45 Uhr, ist es auf der St. Gallerstrasse zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Fussgängerin gekommen. Der Unfallfahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

14. November 2023 | Redaktion
Justiz & Polizei

Eine unbekannte männliche Person fuhr am Samstag (11.11.2023), zwischen 17.15 Uhr und 17.30 Uhr, mit einem roten Auto auf der Churerstrasse von Sevelen Richtung Grabs. Bei der Verzweigung Churerstrasse / Schulhausstrasse beabsichtigte der unbekannte Fahrer, mit seinem Auto nach links in die Schulhausstrasse abzubiegen. Gleichzeitig war eine 51-jährige Frau auf dem Trottoir der Verzweigung Churerstrasse / Schulhausstrasse unterwegs. 

Beim Abbiegemanöver des Autos kam es folglich zur Kollision zwischen der Fussgängerin und dem Auto. Der unbekannte Fahrer hielt zunächst an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden der Frau. Diese wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die beiden Beteiligten vereinbarten, dass die 51-Jährige ihr Mobiltelefon im nahegelegenen Büro holen würde. Als sie kurze Zeit später wieder an die Unfallstelle zurückkehrte, hatte sich der unbekannte Fahrer jedoch bereits von der Unfallstelle entfernt. Er wird als Portugiese oder Spanier mit schlechten Deutschkenntnissen beschrieben. Beim Auto handelt es sich um einen roten Kleinwagen mit unbekanntem Kontrollschild.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang, zum Fahrer oder zum roten Auto machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels, 058 229 78 00, zu melden.

(KapoSG)

Der unbekannte Fahrer hat sich von der Unfallstelle entfernt.

Bild: KapoSG