Unfälle & Katastrophen

7. Februar 2024

Viele Tote bei Anschlägen in Pakistan kurz vor Wahlen 

Islamabad - Einen Tag vor der Parlamentswahl in Pakistan sind bei zwei Anschlägen mindestens 26 Menschen getötet worden. Dutzende weitere Menschen wurden bei den Attacken in der Unruheprovinz Belutschistan verletzt, wie Behördenvertreter am Mittwoch mitteilten.

6. Februar 2024

Chilenischer Ex-Präsident starb bei Hubschrauberunfall 

Santiago de Chile - Der ehemalige chilenische Präsident Sebastián Piñera ist am Dienstag bei einem Hubschrauberunfall ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich im Urlaubsort Lago Ranco, wo es laut der chilenischen Zeitung "La Tercera" stark geregnet hatte. 

6. Februar 2024

Gedenken nach Erdbeben in TĂĽrkei – Buhrufe fĂĽr Regierung 

Ankara - Ein Jahr nach dem verheerenden Beben in der Türkei und Nordsyrien gedenken die Menschen am Dienstag den Zehntausenden Toten. Begleitet wurde das Ereignis von lauter Regierungskritik. 

4. Februar 2024

Waldbrände in Chile: Mindestens 51 Tote 

Santiago de Chile - Bei den schweren Waldbränden in Chile ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 51 angestiegen. Das bestätigte Innenministerin Carolina Tohá chilenischen Medienberichten zufolge am Samstagabend (Ortszeit). 45 seien bei den Bränden umgekommen, 6 starben im Krankenhaus. Etliche Menschen werden vermisst.

28. Januar 2024

Brand zerstört grosse Fläche in argentinischem Nationalpark 

Buenos Aires/Bogota - Ein seit Tagen andauerndes Feuer hat in einem Nationalpark im Süden Argentiniens bereits knapp 600 Hektar Land zerstört. "Das Feuer ist ausser Kontrolle", sagte der Leiter der Abteilung für Brandbekämpfung des Nationalparks Los Alerces, Mario Cardenas, am Samstag. 

21. Januar 2024

Rhätische Bahn kollidiert mit Pferden

Am Samstagabend sind Pferde auf das Bahntrasse der Rhätischen Bahn gelangt. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen einer Zugskomposition und den Tieren.

13. Januar 2024

Mindestens 33 Tote bei Erdrutsch in Kolumbien

Bogota - Bei einem Erdrutsch im Nordwesten Kolumbiens sind mindestens 33 Menschen ums Leben gekommen. Nach vorläufigen Angaben aus der Unglücksregion seien bei der "Tragödie" hauptsächlich Kinder gestorben, erklärte Vizepräsidentin Francia Márquez am Samstag im Onlinedienst X. 

12. Januar 2024

30 Personen nach Brand in Dornbirner Wohnblock evakuiert 

Bregenz - In Dornbirn ist Freitag Früh im Dachgeschoss eines Wohnblocks ein Brand ausgebrochen. 30 Personen wurden aus dem Gebäude in der Arlbergstrasse evakuiert. Verletzt wurde laut Angaben der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle niemand. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Die Ursache war vorerst unbekannt.

10. Januar 2024

Grosse Suchaktion nach Lawinenauslösung in Bad Ragaz – Zeugenaufruf

Am Dienstag, kurz nach 12 Uhr, ging die Meldung ein, dass auf der Bad Ragazer Seite des Skigebiets Pizol, im Bereich Wissi Stei, eine Lawine ausserhalb der markierten Piste niedergegangen sei. Da unklar war, ob sich Personen in der Lawine befinden, fand eine grosse Suchaktion unter Beteiligung diverser Rettungsorganisationen statt. 

9. Januar 2024

Gondelabsturz: Drei schwer, eine lebensgefährlich verletzt

Oetz - Eine mit vier Personen besetzte Gondel ist Dienstagvormittag bei der Acherkogelbahn im Skigebiet Hochoetz im Tiroler Ötztal abgestürzt. Eine Person wurde lebensgefährlich verletzt, drei weitere schwer, hiess es zur APA. 

8. Januar 2024

168 Tote und noch 320 Vermisste nach Erdbeben in Japan

Tokio - Eine Woche nach dem verheerenden Erdbeben in Japan ist die Zahl der Todesopfer auf 168 gestiegen. Rund 560 Menschen wurden bei dem Beben verletzt.

8. Januar 2024

Explosion eines Fondue Rechauds in Chur fordert Verletzte

In Chur ist es am Samstagabend zu einer Explosion eines Fondue Rechauds gekommen. Dabei erlitten mehrere Personen Brandverletzungen.

5. Januar 2024

Airbus-Crew in Japan verhinderte mit Umsicht Katastrophe 

Tokio - Beim Flugzeugunglück in Tokio ist es den blitzschnellen Entscheidungen der Airbus-Besatzung und der Kooperation besonnener Passagiere zu verdanken gewesen, dass alle an Bord das Flammeninferno überlebten. 

3. Januar 2024

95 Tote bei Explosionen im Iran 

Teheran - Nach zwei verheerenden Explosionen am Todestag des mächtigen iranischen Generals Ghassem Soleimani in dessen Heimatstadt Kerman hat Irans Gesundheitsminister Bahram Eynollahi am Mittwoch die Zahlen der Todesopfer nach unten korrigiert. 95 Menschen seien ums Leben gekommen.

3. Januar 2024

Zwei Verletzte bei Skiunfall in Malbun

Am Mittwoch wurden bei einem Skiunfall in Malbun zwei Personen teils schwer verletzt.

2. Januar 2024

Flugunglück überschattet Hilfseinsatz im Bebengebiet Japans 

Tokio - Ein Flammeninferno auf dem Tokioter Flughafen Haneda nach einer Flugzeugkollision mit fünf Toten hat den Einsatz der Hilfskräfte im Erdbebengebiet an Japans Westküste überschattet. 

29. Dezember 2023

Autobrand in Trimmis und Balkonbrand in Tersnaus

Am Donnerstagabend ist es in Trimmis zu einem Fahrzeugbrand und am frühen Freitagmorgen in Tersnaus zu einem Brand auf einem Balkon gekommen. Der Sachschaden ist beträchtlich.

27. Dezember 2023

Snowboarder nach Kollision mit Schutzmatte verstorben

Am Dienstag ist im Skigebiet Flims Laax Falera ein Snowboarder mit einer Schutzmatte kollidiert. Er verstarb aufgrund seiner schweren Verletzungen. 

26. Dezember 2023

Fünf Tote bei Sturm und Unwettern im Osten Australiens 

Brisbane/Melbourne/Perth - Bei schweren Unwettern im Osten Australiens sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Unter ihnen sei ein neunjähriges Mädchen, das in einem Vorort Brisbanes von Wassermassen fortgerissen und in die Kanalisation gespült worden sei, teilte die Polizei des Bundesstaates Queensland mit. 

23. Dezember 2023

Felssturz zwischen Martina und Schweizer Grenze

Am Samstagmorgen, ereignete sich oberhalb der Engadinerstrasse ein Felssturz. Als Folge der Starkniederschläge der letzten Tage haben sich mehrere tausend Kubikmeter Gesteinsmaterial gelöst. Die Engadinerstrasse zwischen Martina und der Landesgrenze bleibt voraussichtlich für mehrere Wochen gesperrt. 

19. Dezember 2023

Vulkanausbruch auf Island 

Reykjavik - Auf der Reykjanes-Halbinsel in Island ist am späten Montagabend ein Vulkan ausgebrochen. Das teilte das isländische Wetteramt mit. Die Eruption nördlich des Ortes Grindavík habe begonnen, warnte das Institut auf seiner Homepage in der Nacht auf Dienstag. 

19. Dezember 2023

Mindestens 118 Tote nach Erdbeben in China 

Peking - Bei einem schweren Erdbeben im Nordwesten Chinas sind mindestens 118 Menschen ums Leben gekommen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, wurden nach dem Beben der Stärke 6,2 am späten Montagabend zudem über 500 Verletzte gemeldet.

17. Dezember 2023

61 Menschen vor Libyen ertrunken 

Tripolis - Bei einem Schiffsunglück vor der Küste Libyens sind am Samstag Dutzende Menschen ertrunken. Wie die Internationale Organisation für Migration (IOM) auf der Plattform X (vormals Twitter) mitteilte, kamen bei dem "tragischen" Unglück 61 Personen ums Leben, darunter Frauen und Kinder. 

8. Dezember 2023

Grossbrand in Sägewerk bei Neu St. Johann

Am Freitag kurz vor 04.20 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einem Brand in einem Sägereigebäude an der Herrenmühlestrasse erhalten. Das Grossaufgebot von Rettungskräften traf die Sägerei im Vollbrand an.

8. Dezember 2023

Lawine am Piz Grevasalvas verschĂĽttet zwei Personen

Am Donnerstagvormittag sind am Nordhang des Piz Grevasalvas im Kanton GraubĂĽnden, zwei Personen von einer Lawine erfasst und verschĂĽttet worden. Eine Person konnte nur noch tot geborgen werden.

18. September 2023

Tödlicher Bergunfall am Piz Linard

Am Sonntagvormittag ist es am Piz Linard zu einem Bergunfall gekommen. Eine Alpinistin stĂĽrzte rund 200 Meter ab. Sie konnte nur noch tot geborgen werden.

15. September 2023

Gotthard-Strassentunnel ab Freitagabend für den Verkehr geöffnet

Bern - Der Gotthard-Strassentunnel steht dem Verkehr ab Freitagabend, 15. September 2023, 20.00 Uhr, wieder zur Verfügung. Spannungsumlagerungen im Berg haben am letzten Sonntagnachmittag zu einem Schaden an der Zwischendecke geführt. Seither war der Tunnel für den Verkehr gesperrt. 

14. September 2023

Gotthard-Strassentunnel: Entscheid über Eröffnung fällt am Freitag

Bern - Aufgrund eines Schadens an einer Zwischendeckenplatte ist der Gotthard-Strassentunnel seit Sonntagnachmittag für den Verkehr gesperrt. Seit Sonntagabend arbeiten Fachleute an der Wiedereröffnung. Im Verlauf des morgigen Tages kann das Bundesamt für Strassen (ASTRA) den Termin der Wiedereröffnung kommunizieren.

12. September 2023

Defekte Zwischendecke im Gotthard-Strassentunnel entfernt

Bern - Gestern Nachmittag haben die Bauarbeiten zur Wiedereröffnung des Gotthard-Strassentunnels begonnen. Nach Sicherungsarbeiten am Nachmittag konnte die defekte Zwischendecke in der Nacht abgebrochen werden. Der Tunnel soll Ende Woche wieder öffnen.

11. September 2023

Baumassnahmen am Gotthard-Strassentunnel haben begonnen

Bern - Der Gotthard-Strassentunnel ist seit Sonntagnachmittag, 10. September 2023, für den Verkehr gesperrt. Grund dafür ist ein Schaden an der Tunnelzwischendecke. Die Abbrucharbeiten werden diese Nacht beginnen. Ziel ist es, den Tunnel Ende dieser Woche zu öffnen.

4. Juni 2023

Bäuerin im Val Cristallina von drei Kühen durch die Luft geschleudert

Am Samstagvormittag ist im Val Cristallina auf offenem Weidegebiet eine Bäuerin von Kühen angegriffen worden. Durch den Angriff wurde die Frau verletzt.

28. März 2023

Frontalkollision mit einem Sattelschlepper in BĂĽtschwil

Am Dienstag, kurz vor 04.50 Uhr, hat sich auf der Umfahrung Bütschwil eine Kollision mit zwei beteiligten Autos und einem Sattelschlepper ereignet. Ein 42-jähriger Autofahrer wurde schwer verletzt, eine 42-jährige Autofahrerin unbestimmt. Eine 41-jährige Lastwagenfahrerin wurde leicht verletzt. Der Unfallhergang ist unklar und wird untersucht.

12. Februar 2023

„Save the Children“ hilft nach Beben in Syrien und der TĂĽrkei

Während die Zahl der Todesopfer in der Türkei und Syrien weiter dramatisch steigt, droht den Überlebenden derweil eine zweite Katastrophe: Sie müssen ohne Unterkunft, Nahrung, Wasser und sanitäre Einrichtungen in der Kälte ausharren.