Telecom Liechtenstein setzt beim 5G-Ausbau auf Nokia als Partner

In den vergangenen Wochen haben Telecom Liechtenstein Techniker begonnen, das Mobilfunknetz in Liechtenstein zu modernisieren und für 5G vorzubereiten. Dieser wichtige Schritt in die Zukunft erfolgt in Kooperation mit dem europäischen Technologieanbieter Nokia.

29. April 2023 | Redaktion
Region

Die langjährige Partnerschaft von Telecom Liechtenstein und Nokia wird fortgesetzt. Nach dem erfolgreichen Roll- out des Glasfaser-Core Netzes in Liechtenstein haben Telecom Liechtenstein und Nokia auch den Vertrag zum Ausbau der neuen Mobilfunkgeneration 5G unterzeichnet.

Grosse Erfahrung im Bereich 5G

Höchste Qualität, Zuverlässigkeit und die Technologieführerschaft des europäischen Telekommunikationskonzerns waren ausschlaggebend für Telecom Liechtenstein, Nokia als Partner für den 5G-Ausbau auszuwählen. Aufgrund der überzeugenden Zusammenarbeit bei der Erneuerung des Internet Core-Netzes und Nokias grosser Erfahrung im Bereich 5G wird die Kooperation nun weiter vertieft und die nächsten Schritte des 5G-Ausbaus werden gemeinsam mit Nokia durchgeführt.

«Wie auch schon alle Technologien zuvor, implementieren wir die 5G-Mobilfunktechnologie selbst in Liechtenstein. Uns war es daher wichtig, für die Funktechnik einen Partner zu finden der dieselben hohen Ansprüche an seine Produkte stellt wie wir. Mit Nokia haben wir einen Partner auf Augenhöhe gefunden. Uns war immer besonders wichtig, mit einem europäischen Partner zusammenzuarbeiten.», erklärt Aldo Frick, CEO Telecom Liechtenstein

Zuverlässige Echtzeitkommunikation

«Unsere umfassende Erfahrung im Bereich 5G und die hohen Ansprüche von Telecom Liechtenstein an die Technik machen unsere Zusammenarbeit zu einer natürlichen Sache. Wir freuen uns darauf, bei diesem wichtigen Schritt in die Zukunft an vorderster Front dabei zu sein und modernste Technologie bereitzustellen, die Echtzeitkommunikation und Innovation in verschiedenen Branchen ermöglicht.»so Peter Wukowits, Vice President Mobile Networks Europe, Nokia

Die 5. Mobilfunkgeneration 5G zeichnet sich durch Spitzendatenraten bis zu 10 Gigabit pro Sekunde und durch extrem niedrige Latenzzeiten und hohe Energieeffizienz aus. Aktuell erlauben die rechtlichen Rahmenbedingungen in Liechtenstein noch nicht die volle Ausschöpfung der 5G Performance. 

5G schafft die Basis für eine zuverlässige Echtzeitkommunikation zwischen mobilen Geräten, sei es Smartphones für Online-Gaming, Augmented und Virtual Reality Anwendungen oder Roboter in digitalen Fabriken und damit für Innovationen in verschiedenen Bereichen wie Mobilität, Verkehr oder Industrie 4.0.

 

Netzwerkarbeiten im Malbun.

Bild: FL1