Team Liechtenstein Sommer-EYOF 2023 selektioniert

Am kommenden European Youth Olympic Festival im slowenischen Maribor wird Liechtenstein durch eine Athletin und zwei Athleten in den Sportarten Leichtathletik, Judo und Tennis vertreten. 

7. Juli 2023 | Redaktion
Gesellschaft

Vom 23. bis 29. Juli 2023 finden die Sommer-EYOF in Maribor statt. Liechtenstein wird mit Sienna Zobel (Leichtathletik), Manuel Bicker (Judo) und Moritz Glauser (Tennis) vertreten sein.

Einsätze des Team Liechtenstein

Moritz Glauser startet bereits am Sonntagmorgen vor der offiziellen Er√∂ffnungsfeier ins Turnier. Er spielt seine Matches im Branik Tennis Club in Maribor. Sienna Zobel geht in der Mitte der Turnierwoche an zwei Mittelstreckenl√§ufen im Poljane Stadion an den Start, sie wird √ľber 1500 Meter und √ľber 3000 Meter antreten. Manuel Bickers Eins√§tze im Judo, Kategorie -66kg, stehen am Mittwoch auf dem Programm, er tritt in der Lukna Hall an.

Moritz Glauser, Tennis

–¬† ¬† ¬† 23. Juli 2023 Start Turnier¬†

Sienna Zobel, Leichtathletik

–¬† ¬† ¬† 25. Juli 2023: 3000m-Lauf

–¬† ¬† ¬† 27. Juli 2023: 1500m-Lauf

Manuel Bicker, Judo

–¬† ¬† ¬† 26. Juli 2023: Start Turnier -66kg

European Youth Olympic Festival 

Die rund 3’600 Teilnehmenden des EYOF k√§mpfen in elf Sportarten um Medaillen. Die Wettk√§mpfe der 14- bis 18-j√§hrigen Talente werden in den Sportarten Schwimmen, Judo, Tennis, Volleyball, Kunstturnen, Leichtathletik, Radrennen und Handball ausgetragen. Neu und zum ersten Mal sind ebenfalls die Sportarten Skateboarding, Mountainbiking und 3×3 Basketball mit dabei.¬†

Ein Event, um Olympische Luft zu schnuppern

Das EYOF ist ein grosser Multisport-Event, welcher unter dem Dach des Europ√§ischen Olympischen Komitees organisiert und durchgef√ľhrt wird. F√ľr die jungen Teilnehmenden bietet das EYOF eine erste M√∂glichkeit, Olympische Luft zu schnuppern.¬†

Eine feierliche Er√∂ffnungszeremonie inklusive Einmarsch der Delegationen, Leben in einem Athleten-Village, √ľber Akkreditierungen gesteuerte Zug√§nge oder eine grosse Dining Hall, wo gegessen wird ‚Äď all dies ist ein Vorgeschmack und gleichzeitig Motivator f√ľr allf√§llige kommende Olympische Events auf Elite-Stufe.

Die gleichzeitig und gleichenorts stattfinden Wettk√§mpfe in verschiedenen Sportarten erm√∂glichen den teilnehmenden Athlet*innen und Coaches, √ľber den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen und sich √ľber die eigene Sportart und die eigene Landesgrenze hinaus zu vernetzen.

(pd)

 

 





Manuel Bicker (Judo), Sienna Zobel (Leichtathletik) und Moritz Glauser (Tennis) (v.l.) 

Bild: LOC