StÀrkung der Handelsbeziehungen mit Moldau und Singapur 

Am diesjÀhrigen EFTA-Ministertreffen, unter dem Vorsitz von RegierungsrÀtin Dominique Hasler, das vom 26. bis 28. Juni 2023 in Schaan stattfindet, ging es um den Abschluss bzw. die ErgÀnzung der Freihandelsabkommen mit der Republik Moldau und Singapur.

28. Juni 2023 | Redaktion
Region

Regierungschef Daniel Risch, Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni und Regierungsrätin Graziella Marok-Wachter nahmen den Besuch der hochrangigen Vertreter der beiden Länder zum Anlass, die gemeinsamen Beziehungen in Gesprächen weiter zu vertiefen. Zudem empfing S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein die Delegationen auf Schloss Vaduz.

Moldauischer Premierminister zu Gast

Die Republik Moldau war durch Premierminister Dorin Recean und den Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Digitalisierung, Dumitru Alaiba, in Liechtenstein vertreten. Anlass für deren Besuch war die Unterzeichnung des EFTA-Freihandelsabkommens mit der Republik Moldau. 

Am Rande des EFTA-Ministertreffens traf Regierungschef Daniel Risch zu einem bilateralen Gespräch mit Premierminister Dorin Recean zusammen und Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni empfing die hochrangige Delegation zu einem Abendessen. 

Im Zentrum der bilateralen Gespräche standen insbesondere der kürzlich in Moldau abgehaltene Gipfel des European Political Council, die aktuelle Situation in Moldau mit Bezug auf den Krieg in der Ukraine sowie die guten bilateralen Beziehungen, die zwischen den beiden Ländern bestehen und durch das Freihandelsabkommen auf ein neues Niveau gehoben werden. 

Auch die Tätigkeiten des Liechtensteinischen Entwicklungsdienstes (LED) in Moldau tragen zu den engen Beziehungen bei. Ausserdem fand ein Treffen der moldauischen Delegation mit der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA), der Stabsstelle Finanzplatzinnovation und Digitalisierung (SFID) und dem Liechtensteiner Bankenverband statt.

Austausch mit Singapurs Transportminister

Anlässlich der laufenden Verhandlungen zur Ergänzung des EFTA-Freihandelsabkommens mit Singapur um ein Kapitel zum digitalen Handel war auch Minister Iswaran, Transportminister und verantwortlicher Minister für internationale Handelsbeziehungen, in Liechtenstein zu Gast. Regierungschef Daniel Risch und Minister Iswaran thematisierten in einem bilateralen Gespräch die fortgeschrittene Digitalisierung Liechtensteins und Singapurs, insbesondere im Bereich Fintech und der Token-Wirtschaft. 

Im bilateralen Treffen zwischen Regierungsrätin Graziella Marok-Wachter und Minister Iswaran waren unter anderem die weltweiten Bestrebungen für eine nachhaltigere Mobilität und die grundlegende Bedeutung von funktionierenden globalen Lieferketten Themen des Gesprächs.

Neben den bilateralen Treffen mit Regierungsmitgliedern wurden die Delegationen aus Moldau und Singapur auch von S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein zu Höflichkeitsbesuchen auf Schloss Vaduz empfangen.

(pd/red)

S. Iswaran, Minister fĂŒr Handel und Industrie von Singapur trifft RegierungsrĂ€tin Graziella Marok-Wachter zum ArbeitsgesprĂ€ch im RegierungsgebĂ€ude.

Bild: IKR

Die beiden Delegationen aus Moldau und Liechtenstein beim offiziellen Treffen mit Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni und Premierminister Dorin Recean.

Bild: IKR