Ritterschlag fĂĽr Liechtensteins KreditwĂĽrdigkeit

Die internationale Ratingagentur S&P Global hat in ihrem Research Update vom November 2022 das liechtensteinische Rating erneut mit der Bestnote Triple-A bestätigt.

27. November 2022 | Redaktion
Region

Im Rahmen der halbjährlich stattfindenden ĂśberprĂĽfung des Länderratings hat die internationale Ratingagentur Standard & Poor’s Global (S&P) in ihrem Research Update vom 25. November 2022 das liechtensteinische Rating mit der Bestnote „AAA“ mit stabilem Ausblick erneut bestätigt.

Zusammen mit Moody’s und der Fitch Gruppe gehört S&P Global Ratings zu den drei einflussreichsten Kredit-Ratingagenturen der Welt. Der Einfluss der drei amerikanischen Ratingagenturen reicht soweit, dass sie fĂĽr die globale Finanzkrise im Jahre 2008 verantwortlich gemacht werden. Dies weil sie im Vorfeld insolvente Finanzinstitute und riskante hypothekenbezogene Wertpapiere als gĂĽnstig bewertet haben.

Ein nationales Rating von S&P bewertet die Fähigkeit eines Staates, seinen finanziellen Verpflichtungen in naher Zukunft nachkommen zu können. In ihrem Bericht geht die Ratingagentur S&P zwar davon aus, dass sich Liechtensteins Wirtschaft aufgrund der zunehmenden Auswirkungen des Russland-Ukraine-Konflikts abkühlen wird. So wird mit einer erhöhten Inflation und einer geringeren Auslandsnachfrage gerechnet. Diese Entwicklung wird jedoch auch in anderen europäischen Volkswirtschaften erwartet. Dennoch geht die Ratingagentur davon aus, dass Liechtenstein über die notwendige Flexibilität verfügt, um entsprechend darauf reagieren zu können.

S&P unterstreicht hierbei die breit diversifizierte Wirtschaft, welche sich von anderen kleineren Ländern abhebt und in der Lage ist, sich rasch an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Zudem hebt S&P die ausgerichteten Pandemie- und Flüchtlingshilfen sowie die geplanten Unterstützungsmassnahmen zur Abfederung der Energiepreissteigerungen hervor. Geplante Massnahmen sollen einkommensschwache Haushalte und energieintensive Unternehmen vor den schwerwiegendsten Auswirkungen der gestiegenen Energiepreise schützen.

Zwecks internationaler Vergleichbarkeit werden bei der Bewertung eines Landes nicht alle Faktoren berücksichtigt, welche die Bonität eines Landes beeinflussen können. Im Grossen und Ganzen bestätigt S&P jedoch die finanzielle Stabilität Liechtensteins.

Ebenfalls von S&P mit Bestnote ausgezeichnet wurden die Länder Australien, Canada, Dänemark, Deutschland, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Singapur, Schweden und die Schweiz. (ots)

 

Bild: Shutterstock

Der Finanzplatz Liechtenstein wird vom internationalen Rating profitieren können.