Redaktionsstatut liwelt GmbH

§ 1 Redaktionsstatut

(1) Das Redaktionsstatut der Online-Zeitung liwelt regelt die Beziehungen zwischen festangestellten und freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einerseits und der Chefredaktion andererseits.
(2) Das Statut ist in seiner jeweiligen Fassung Bestandteil der Arbeitsverträge der festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, einschliesslich der Chefredaktion.

§ 2 Selbstverständnis

(1) liwelt ist eine unabhängige Online-Zeitung mit einem inhaltlichen Schwerpunkt auf Liechtenstein.
(2) Die Redaktion engagiert sich für eine kritische Öffentlichkeit und möchte zum Mitdiskutieren animieren. Auf der Grundlage von frei zugänglichen Inhalten soll ein öffentlicher Diskurs im Sinne der deliberativen Demokratietheorie gefördert werden.
(3) Basierend auf der Verteidigung der Menschenrechte stellt sich liwelt entschieden gegen jede Form von Diskriminierung.
(4) Die Redaktion ist der wahrheitsgetreuen Berichterstattung verpflichtet und weist jede Einflussnahme, jeden Druck seitens einzelner Personen, politischer Parteien, Unternehmen, ökonomisch, religiös oder ideologisch orientierter Gruppen zurück.

§ 3 Grundsätze

(1) Im Rahmen der unter § 1 und 2 genannten Massgaben gestaltet die Redaktion die Zeitung frei und selbstständig. Die Redaktion ist verpflichtet, sich an das Liechtensteiner Mediengesetz (MedienG) vom 15. Oktober 2005 zu halten.
(2) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen nicht gezwungen werden, beim Schreiben eine andere Meinung als die eigene zu vertreten oder gegen die eigene Überzeugung zu bebildern oder zu schreiben.
(3) Ansichten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die den in der Redaktion jeweils vorherrschenden Sichtweisen zuwiderlaufen, werden respektiert sofern sie rechtsstaatlichen Grundsätzen entsprechen. Betroffenen Personen entstehen daraus keine Nachteile.
(4) Anzeigen und anzeigenorientierte Inhalte sind als solche kenntlich zu machen und vom redaktionellen Teil deutlich zu trennen. Externes Sponsoring von Reisen und Recherchen ist in geeigneter Weise transparent zu machen.

§ 4 Chefredaktion

(1) Chefredakteurin der liwelt GmbH ist die Inhaberin der liwelt GmbH, die auch die Geschäftsleitung innehat.
(2) Die Chefredakteurin leitet die Redaktion und bestimmt massgeblich den Inhalt des Online-Auftritts der Zeitung. Sie entscheidet in Fragen der Redaktionsorganisation sowie der personellen und konzeptionellen Entwicklung der Redaktion. Redaktionelle Entscheidungen werden nach Aussen durch die Chefredakteurin vertreten.

§ 5 Beschwerdemöglichkeiten

Jede Person oder Stelle kann sich mit Beanstandungen über Medieninhalte an die liwelt GmbH wenden (MedienG, Art. 14 Abs. 2). Zudem besteht das Recht auf Gegendarstellung (MedienG, Art. 25 ff.), wenn eine natürliche oder juristische Person oder eine Behörde durch eine Tatsachendarstellung in ihrer Persönlichkeit unmittelbar betroffen ist.

§ 6 Gültigkeit

Dieses Redaktionsstatut gilt seit dem 16. Oktober 2023 bis auf unbestimmte Zeit. Wird es von der Geschäftsleitung aufgehoben, gilt das bestehende Redaktionsstatut bis zur Neufassung weiter.

Rita Feger, LL.M. int. law
Geschäftsführerin