Stiftungsrat des Kunstmuseums Liechtenstein neu bestellt

Die Regierung hat die bisherige Stiftungsrats-Präsidentin des Kunstmuseums bestätigt und Thomas Büchel neu in den Stiftungsrat gewählt.

24. November 2022 | Redaktion
Kultur

In der Regierungssitzung vom Dienstag den 22. November 2022 wurde Marion Matt aus Schaan als Präsidentin des Stiftungsrats des Kunstmuseums Liechtenstein bestätigt. Zusätzlich hat die Regierung Thomas Büchel aus Balzers neu in den Stiftungsrat bestellt. Die Mandatsperiode beginnt in beiden Fällen im Januar 2023 und endet jeweils im Dezember 2026.

Der Stiftungsrat des Kunstmuseums Liechtenstein setzt sich nach dieser Neubestellung aus den Mitgliedern Claudia Fritsche, Rita Kieber-Beck, Michael Oberhuber, Barbara Schneider, Roland Seger, Thomas Büchel und Präsidentin Marion Matt zusammen.

Die Regierung bedankte sich bei der wiederbestellten Stiftungsratspräsidentin für ihre Bereitschaft, weiterhin mitzuwirken und wünschte dem neuen Mitglied sowie dem gesamten Stiftungsrat bei der Ausübung ihrer Tätigkeit viel Freude und Erfolg.

Dem ausscheidenden Stiftungsratsmitglied Hanni Schierscher dankte die Regierung fĂĽr die geleistete Arbeit und wĂĽnschte ihr fĂĽr die Zukunft alles Gute. (ots)

Bild: Shutterstock

Kunstmuseum Liechtenstein in der Fussgängerzone Vaduz.