Landtagsreform

von Kurt BĂĽrki, Landstrasse 20, Triesenberg

2. Oktober 2023 | Leserbrief
Leserbrief

In den meisten Ländern gibt es zwei grosse Parteien und wenige kleine. Wenn eine Partei etwas einbringt, müssen die anderen zwangsläufig dagegen sein. So nach dem Motto: “Das kommt von meinem politischen Feind, also kann es nicht gut sein!”

Wenn eine Kleinpartei etwas einbringt, mĂĽssen die Grossparteien dagegen sein. “Es kann ja nicht sein, dass gerade die die besseren Ideen haben als wir!”, „Denen mĂĽssen wir es zeigen!” Bei Abstimmungen entscheiden oft die Stimmen der kleinen Parteien, da sich die Stimmen der beiden Grossen aufheben.

Bei Einparteien-Systemen ist es einfacher: Da es keine anderen Parteien gibt, darf niemand dagegen sein, egal wie schlecht das Ansinnen ist.



Bild: Shutterstock