Gotthard-Strassentunnel ab Freitagabend für den Verkehr geöffnet

Bern - Der Gotthard-Strassentunnel steht dem Verkehr ab Freitagabend, 15. September 2023, 20.00 Uhr, wieder zur Verfügung. Spannungsumlagerungen im Berg haben am letzten Sonntagnachmittag zu einem Schaden an der Zwischendecke geführt. Seither war der Tunnel für den Verkehr gesperrt. 

15. September 2023 | Redaktion
Katastrophen & Unfälle

Seit Sonntagnachmittag, 10. September 2023, ist der Gotthard-Strassentunnel für den Verkehr gesperrt. Spannungsumlagerungen im Gebirge haben zu einer Verschiebung bzw. einem Riss in der Zwischendecke in der Nähe des Nordportals geführt. Seither arbeiten Fachleute rund um die Uhr an den Reparaturarbeiten.

Der Einbau der Stahlkonstruktion als Zwischendeckenersatz sowie die Tests der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung werden noch heute abgeschlossen. Die Wiedereröffnung des Tunnels erfolgt heute Abend, 20.00 Uhr. In einer ersten Phase des Betriebs gilt aus Sicherheitsgründen im betroffenen Abschnitt Tempo 60.

Sperrnächte bis Anfang Oktober

Der Gotthard-Strassentunnel wird jedes Jahr im März/April (eine Woche), Juni (zwei Wochen) und September (3-4 Wochen) während 26 Nächten gesperrt. Bis voraussichtlich am 4. Oktober bleibt der Tunnel deshalb in den Nächten von Montagabend bis Freitagmorgen jeweils zwischen 20.00 und 05.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Sperrnächte werden auch noch für kleinere Arbeiten rund um den Ereignisort genutzt.

Die Sperrnächte dienen in erster Linie den Arbeiten im Fahrraum. Dazu gehören Reinigung der Tunnelwände, der Beleuchtung, der SOS-Nischen, der Lüftungskanäle und weiterer Anlagen. Wo nötig werden kleinere bauliche Instandsetzungen vorgenommen. Weiter wird die Betriebs- und Sicherheitsausrüstung gewartet. Im Rahmen dieser Wartungsarbeiten wird zudem der Zustand der Anlagen erfasst. 

Situation fĂĽr Verkehrsteilnehmende

Bis zur Eröffnung wird der Verkehr weiterhin über die San Bernardino-Route (A 13), über die Gotthard-Passstrasse und über die Simplon-Route umgeleitet. Auch während der Sperrnächte dienen diese Strecken als Umfahrungsrouten.

Wir danken allen Verkehrsteilnehmenden für das Verständnis sowie für die Geduld in dieser aussergewöhnlichen Situation.

(ASTRA)

Einbau Stahlkonstruktion im Gotthard-Tunnel.

Bild: ASTRA