FBP nominiert Judith Hoop als Regierungsrat-Stellvertreterin

Das FBP-Präsidium nominierte Judith Hoop diese Woche als Regierungsrat- Stellvertreterin von Gesellschafts- und Kulturminister Manuel Frick zu Handen der zuständigen Parteigremien.

6. Dezember 2023 | Redaktion
Liechtenstein

Die Nomination von Judith Hoop wird vorgenommen, da Patrik Oehri auf Ende Jahr sein Amt als Regierungsrat-Stellvertreter niederlegt. Er wurde per 1. Januar 2024 zum Stiftungsratspräsident des Liechtensteinischen Landesspitals bestellt. 

Wird die Nomination des Präsidiums von den zuständigen Parteigremien angenommen, steht anschliessend die Wahl im Landtag und dann die Ernennung durch S.D. Erbprinz Alois an. 

Beruflich ist Judith Hoop, Betriebsökonomin FH, seit Jahren in der Geschäftsleitung im Vermögensverwaltungs- und Fondsbereich in Vaduz tätig. Zudem ist sie seit 2016 Verwaltungsratsmitglied der AHV-IV-FAK und seit mehr als drei Jahren deren Vizepräsidentin. Judith Hoop ist 41 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern. Sie wohnt mit ihren Kindern und ihrem Partner in Schaan. Aufgrund der Nomination legt Hoop das Verwaltungsratsmandat bei der AHV-IV-FAK auf Ende 2023 nieder.

Dass mit Judith Hoop eine Wunschkandidatin für das Amt gefunden wurde, machte der neue Parteipräsident Daniel Oehry deutlich. Dies bestätigte auch Regierungsrat Manuel Frick: «Judith Hoop kennt einen der grossen staatsnahen Betriebe und das wichtigste Sozialwerk im Land aufgrund ihrer jahrelangen strategischen Führungserfahrung bei der AHV-IV-FAK sehr gut, zudem ist sie aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit sowie Aus- und Weiterbildung eine Kennerin des Liechtensteinischen Finanzplatz. Judith Hoop ist seit Jahren ein sehr engagiertes Parteimitglied und wirkt auch im Präsidium der Partei mit. Sie bringt daher unseres Erachtens die idealen Voraussetzungen für dieses Amt mit.»

(pd/red)

 



Zur Regierungsrat-Stellvertreterin nominiert: Judith Hoop

Bild: FBP