Cristiano Ronaldo, wird in Vaduz auflaufen, aber …

Der 38-jährige portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo wird beim EM-Qualifiaktionsspiel Liechtenstein – Portugal auflaufen. Allerdings liess Portugals Nationaltrainer Roberto Martinez offen, ob Ronaldo in der Startelf steht oder eingewechselt wird, erklärte Martinez an der PK im Rheinpark Stadion kurz nach 20 Uhr.

16. November 2023 | Ernst Hasler
Gesellschaft

Rekorde, die Ronaldo anstrebt, will Roberto Martinez nicht wirklich unterstützen. «Wir wollen uns als Team präsentieren und vor allem weiter entwickeln. Wenn das geschieht, wird auch jeder Spieler einen Schritt nach vorne machen», erklärte Roberto Martinez ohne Wenn und Aber.

Martinez erklärte auch, dass sich sein Team nicht auf den Erfolgen in der bisherigen EM-Qualifikation ausruhen werde. «Wir wollen die maximale Leistung abliefern. Ich sehe auch keine Gefahr, dass uns das am Donnerstag nicht gelingt. Wir wollen gewinnnen und werden mit hoher Konzentration agieren», stellte der Spanier in Diensten des portugiesischen Nationalteams und ergänzte: «Den neunten Sieg streben wir an, das motiviert uns zusätzlich. Wir müssen nach 90 Minuten das bessere Team sein.»

Portugal hat zahlreiche Verletzte: Neben Pepe, Semedo fehlen auch noch Diogo Dalot, Rafael Leão (verletzt) und Matheus Nunes (rekonvaleszent). Eine Personalie gab Martinez preis; José Sä (Wolverhampton Wanderers) wird gegen Liechtenstein das Tor hüten. 

Ruben Dias: «Wir haben Ehrgeiz und wollen die EURO gewinnen»

Portugals Innenverteidiger von Manchester City, RĂşben Dias, stellte klar, dass Portugal trotz der vorzeitigen Qualifikation zur EURO 2024 und dem Sieg in der EM-Gruppe J keine Motivationsprobleme erkennt.

«Wir haben Ehrgeiz, wollen historisches schaffen, d. h. wir wollen alle 10 Qualifikationsspiele gewinnen. Das ist uns noch nie gelungen. Zudem wollen wir unser Spiel hinsichtlich der EURO perfektionieren; schliesslich wollen wir uns ständig verbessern», so Rúben Dias, der bislang alle acht EM-Qualispiele Portugals bestritten hat. Er will nach grossen Zielen greifen: «Die Ernsthaftigkeit ist bei mir unverändert. Der Traum, die Euro zu gewinnen, ist gross. Wir haben meines Erachtens die Qualität fügte» Dias an.

Portugals Nationaltrainer Roberto Martinez auf die Frage, ob Cristiano Ronaldo in Liechtenstein auflaufen wird? Video: Ernst Hasler

Ruben Dias von Manchester City (li.) – hier mit dem Medienchef Portugals an der PK in Vaduz – ist in der portugiesischen Elf der Defensivchef.

Bild: Ernst Hasler

Portugals Nationanaltrainer Roberto Martinez war an der PK im Rheinpark Stadion sehr gesprächig.

Bild: Ernst Hasler