Autofahrer nach Unfall in Sargans geflĂĽchtet

Am Samstagabend kurz vor 20.30 Uhr, hat sich auf der Bahnhofstrasse, ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet. Ein 47-jähriger Mann war mit seinem Auto beim Einbiegen auf die Bahnhofstrasse gegen das Auto eines 22-jährigen Mannes geprallt und hat danach die Unfallstelle verlassen. 

 

19. November 2023 | Redaktion
Justiz & Polizei

Eine vorerst unbekannte Person fuhr mit ihrem Auto auf der Markthallenstrasse zur Bahnhofstrasse. Gleichzeitig fuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Bahnhofstrasse Richtung Schwefelbadkreuzung. Dabei prallte das Auto der unbekannten Person frontal gegen die Seite vom Auto des 22-Jährigen. Es wurde niemand verletzt. Die unbekannte Person setzte nach dem Zusammenstoss ihr Auto zurück und verliess anschliessend über die Bahnhofstrasse die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. 

Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte im Zuge einer eingeleiteten Fahndung das geflüchtete Auto unweit der Unfallstelle parkiert antreffen. Beim Auto befand sich ein 47-jähriger Mann. Ihm wird vorgeworfen, das Auto zum Unfallzeitpunkt gelenkt zu haben. Der 47-Jährige wurde von den Polizisten als fahrunfähig eingestuft. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete bei ihm die Entnahme einer Blut- und Urinprobe an. Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. 

(KapoSG)

Die Kantonspolizei St.Gallen konnte das geflüchtete Auto unweit der Unfallstelle parkiert antreffen. 

Bild: KapoSG




Das Auto des Unbekannten prallte frontal gegen die Seite vom Auto des 22-Jährigen.

Bild: KapoSG